Unser-Omma-Ihr-Platz geht in die dritte Runde

Bettina Neuhaus
Bettina Neuhaus

Bereits zweimal hat Die PARTEI in der Bezirksvertretung Innenstadt-West beantragt, den zentralen Platz am Europabrunnen „Unser-Omma-Ihr-Platz“ zu nennen. Trotz der euphorischen Rückmeldungen aus der Bevölkerung sowie der überaus positiven Resonanz aus der Presse, konnte sich der Vorschlag in der Bezirksvertretung nicht durchsetzen. Mit einer überwältigenden Ablehnung von 16 Stimmen, bei nur einer „Ja“-Stimme, wurde der Antrag der PARTEI abgeschmettert. Das Dortmunder Urgestein „Günna“ bescheinigte den Verantwortlichen damals eine verpasste Chance. Die Antragstellerin und Mitglied der BV Innenstadt –West für Die PARTEI Bettina Neuhaus versprach, weiter für die Omma zu kämpfen.

Bettina Neuhaus
Bettina Neuhaus

Die Fraktion Die FRAKTION der Partei Die PARTEI im Rat der Stadt Dortmund wird nun den dritten
Anlauf starten, unseren Großmüttern einen angemessenen Platz zu widmen. Diesmal sollen die
Bürgerinnen und Bürger der Stadt mithelfen, einen schönen, sonnigen und zentralen Ort
vorzuschlagen, so der Antrag der PARTEI, der als Tagesordnungspunkt 3.12 auf der Sitzung des Rates
am 20.05. behandelt wird. „Einfacher wäre es sicherlich, in einem Neubaugebiet am Stadtrand eine
Fläche zu widmen, jedoch wäre das kein Erholungsplätzchen, wie es sich unsere Omas wünschen
würden“, so Stefan Dondrup, FRAKTIONs- und Ratsmitglied.

Eine verpasste Chance für den Bezirk Innenstadt-West bedeutet noch nicht das Aus für Dortmund,
ein echtes Highlight im Verzeichnis der lokalen Plätze zu bekommen. „Der Platz an der
Kleppingstraße wird nun nach einem mittelalterlichen Maler benannt, aber die Hoffnung bleibt, dass
unsere Ommas noch ein schönes Plätzchen in der Nähe bekommen“, freut sich Bettina Neuhaus.

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp
Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.