Gremium / Ausschuss:

Stadtrat

Datum: 

22. September 2022

Drucksache: 

Stadt der Parkleitsysteme

future-1276286_1920

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

das Tiefbauamt der Stadt Dortmund veranschlagt ein mehr als doppelt so hohes Budget für ein Verkehrs- und Parkleitsystem rund um die Westfalenhallen, als im Jahr 2020 bei der ursprünglichen Beantragung kalkuliert.

Das Planungsbudget soll von 553.000 Euro auf 950.000 Euro steigen, die Gesamtkosten werden nun auf rund 10,5 Millionen Euro geschätzt, also 138 Prozent mehr als 2020 kalkuliert.

Zusammen mit dem PLS Innenstadt, dessen Panels 24 Stunden täglich den baldigen Start leuchtend verkünden, sind das rund 17 Millionen Euro für zwei Parkleitsysteme.

Die FRAKTION Die PARTEI im Rat der Stadt Dortmund bittet daher, folgenden Beschluss zu fassen:

Beschluss:

Um die Investitionen für die PLS gebührend für die Nachwelt zu würdigen und das Image der Stadt als Parkleit-Leuchtturm zu schärfen, werden die gelben Ortstafeln der Stadt Dortmund um den Untertitel „Stadt der Parkleitsysteme“ ergänzt.

Rede zu Stadt der Parkleitsysteme

Beschluss / Antwort:

Protokoll der Sitzung:

Presseberichte:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp
Email

Eine Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.